Essensbeurteilung

Unsere Vorgehensweise

 Um die verschiedenen Spaghetti Bolognese-Gerichte den Testern anzubieten, haben wir diese in einem Supermarkt in einer ausreichenden Menge bestellt und dort abgeholt. Die Gerichte wurden von uns unter Hygienevorkehrungen (z.B. Handschuhe) gekocht und die Zubereitung protokolliert (benötigte Zeit u.Ä.). Zwei Personen unserer Gruppe servierten kleine Portionen auf Einmalgeschirr, währenddessen die dritte Person unser Projekt den Testessern vorgestellt hat und die Bewertungsbögen sowie das Essen verteilt hat. Die Gerichte wurden von den Testessern, ohne zu wissen, worum es sich handelt, anonym, bewertet. Insgesamt haben wir 25 Schüler befragt, davon waren 13 männlich und 12 weiblichen Geschlechts.

Jede Frage des Fragebogens besitzt fünf Ankreuzmöglichkeiten. Der Fragebogen startete mit allgemeinen Angeben zur Person, sodass wir die Ergebnisse unterteilen können (Geschlecht; Wahlpflichtfach etc.). Wir haben die Frage nach dem Wahlpflichtfach mit aufgenommen, da wir an unserer Schule das Wahlpflichtfach „Ernährungslehre“ haben.

Essenszubereitung: Informationen

Im Folgenden legen wir einige Informationen zur Essenszubereitung dar, um über weitere Bewertungskriterien urteilen zu können.


benötigte Zeitbenötigte GeräteSchwierigkeitsgraddes Kochenszus. benötigte Zutaten
tiefgekühlt15 Min.Heizplatte Topf / Pfanne KochlöffelmittelWasser
Instant (5-Minuten-Terrine)6 Min.Wasserkocher Gabel/LöffelleichtWasser
Konserve10 Min.Heizplatte Topf Dosenöffner KochlöffelSehr leichtWasser
Einmachglas15 Min.2x Heizplatte 2x Topf (Soße + Nudeln)  KochlöffelmittelWasser Nudeln
frisch selbst gekocht30 Min.2x Heizplatte 2x Topf (Soße + Nudeln)  Kochlöffel Brett + Messerschwer

Der Preis 

Im Folgenden listen wir den Preis der Gerichte auf, um später zu einer Beurteilung unter Berücksichtigung vieler Aspekte zu kommen.


Preis des GerichtsAnzahl der Portionen (laut Hersteller)Preis pro Portion
tiefgekühlt2,99 €12,99 €
Instant (5-Minuten-Terrine)0,99 €10,99 €
Konserve1,99 €20,99 €
Einmachglas2,99 € (inkl. Nudeln: 0,36 €)40,86 €
frisch selbst gekochtHackfleisch: 1,25 € Dose Pizzatomaten: 0,69 € Zwiebel: 0,25 € Gewürze, Öl etc.: 0,50 € Nudeln: 0,18 €2 (laut Rezept)1,44 €

Auch die Teilnehmer der Essensbefragung wurden gefragt, für welchen Preis sie bereit wären, das Gericht zu kaufen. Hier eine Auswertung.


gesamtmännlichweiblich
tiefgekühlt2,31 €2,38 €2,23 €
Instant (5-Minuten-Terrine)1,29 €1,92 €0,55 €
Konserve1,06 €1,31 €0,79 €
Einmachglas2,04 €2,00 €2,09 €
frisch selbst gekocht3,35 €3,77 €2,55 €


Wie haben die Gerichte geschmeckt?

Zur Ermittlung der Ergebnisse haben wir eine Tabelle angelegt und Durchschnittswerte berechnet.

Hier die Ergebnisse (1 = sehr schlecht ; 5 = sehr gut)

Der Geruch 

Ergebnis:

In der Kategorie „Geruch“ schneidet in der Gesamtwertung das tiefgefrorene Gericht am Besten ab. Auch sehr gut ist das selbst gekochte Gericht. Das Instant-Gericht, die Konserve und das Einmachglas liegen in etwa gleich auf. Die Teilnehmer, die im Ernährungslehre-Kurs sind, bewerteten den Geruch des selbst gekochten Gerichts mit einer 4 (=gut). Demgegenüber ist auffällig, dass die Teilnehmer, welche im Technik-Kurs sind, den Geruch des selbst gekochten Gerichtes nur mit einer 1,25 (= sehr schlecht) bewertet haben. 

Der Geschmack der Soße 

Der Geschmack der Nudeln 

Der Geschmack insgesamt

Sowohl in der Kategorie „Geschmack der Soße“, als auch in der Kategorie „Geschmack der Nudeln“ schneidet das selbst gekochte Gericht am besten ab. Insgesamt ist das selbstgekochte Gericht am besten bewertet worden. Am zweit besten wurde das tiefgefrorene Gericht bewertet. Das Instant-Gericht und die Konserve schneiden in etwa gleich ab. Die Teilnehmer des Ernährungslehre-Kurses bewerteten das selbst Gekochte am besten, die Konserve wiederum als schlechtestes Gericht.

Vitamin C-Gehalt

Wir haben die Teilnehmer auch nach Schätzung des Vitamin C-Gehalts der Gerichte befragt. Hierbei konnte man zwischen 1 und 5 wählen (1 = sehr wenig ; 5 = sehr viel). Die Vermutungen der Teilnehmer wurden mit den Ergebnissen der Vitaminanalyse verglichen.

1 = sehr wenig Vitamin C, 5 = sehr viel Vitamin C

Ergebnis:

Bei dem tiefgefrorenen Gericht haben wir bei der Titration einen sehr hohen Vitamin C-Gehalt gemessen. Die Teilnehmer der Umfrage vermuteten im Gegensatz nur einen Vitamin C-Gehalt von 2 (= wenig). Bei dem Instant-Gericht wurde der Vitamin C-Gehalt jedoch höher geschätzt, als die Ergebnisse der Analyse zeigen.

Das selbst gekochte Gericht hat einen Vitamin C-Gehalt von 4 (= viel). Die Teilnehmer vermuteten zwar einen geringeren Vitamin C-Gehalt als gemessen, jedoch vermuteten sie auch, dass dieses Gericht am meisten Vitamin C von allen Gerichten enthält.

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: